Existenzialpsychologisches

 

 

Forum

 

 

 

Das "Existenzialpsychologische Forum" beschäftigt sich mit existenziellen Themen des Mensch-seins

 

1. in Form eines Gesprächskreises, vergleichbar den philosophischen Salons oder Cafes. Dieser Gesprächs-kreis ist für alle Interessenten zugänglich, die über sich selbst und ihr Leben (ihre "Existenz") reflektieren möchten, um daraus evtl. Anregungen für die eigene Lebensführung zu erhalten. Die Themen werden durch Impulsreferate oder durch Texte und Zitate namhafter Autoren der Existenzphilosophie und Existenzial-psychologie eingeführt, dann gemeinsam diskutiert und reflektiert. Weitere Quellen können Filme und Literatur mit existenziellen Themen sein. Der Diskurs wird von mir moderiert. Sporadisch werden "kleine Experimente" vorgeschlagen, die der Veranschaulichung oder Vertiefung des Verständnisses dienen sollen.

 

Diese Veranstaltung bietet einen geschützten Raum, um sich mitteilen, mitdenken und mitfühlen zu können. Sie stellt jedoch keine Selbsterfahrungs- oder Therapie-gruppe dar. Fachliche Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Sowohl für die Vertrautheit der Teilnehmer untereinander als auch für die Weiterentwicklung eines Themas über mehrere Treffen ist eine regelmäßige Teilnahme wünschenswert.

 

Die Termine werden in Absprache mit den Teilnehmer*innen festgelegt und finden im Abstand von 4 - 6 Wochen dienstags 18.30 – 20.30 Uhr statt.

 

 

2. Ab und zu werden Selbsterfahrungs- und Theorie-seminare zu ausgewählten Themen der Existenzial-psychologie angeboten. Siehe hierzu die Button

 

"Existenzialpsychologische Gestalttherapie"

und 

"Seminarreihe"

 

 

Wenn Sie an dem Gesprächs- und Diskussionkreis oder an einem der Seminare interessiert sind und teilnehmen möchten, wenden Sie sich bitte an die Kontaktadresse.